Werkblatt - Jahrgänge 1992 - 1998
Hefte Nr. 28 - 41

 
Bestellungen können mit unserem Formular aufgegeben werden:


 

Inhalt Werkblatt 41, Nr. 2/1998

 
Christiane Rothländer (Wien)
"Und mit der Hausmusik ging er in den Tod...". Über das Leben des Wiener Psychoanalytikers Karl von Motesiczky
Karl Fallend (Wien), Bernd Nitzschke (Düsseldorf)
Der "Fall" Wilhelm Reich - jenseits manichäischer Fiktionen und diplomatischer Konstruktionen
Lilli Gast (Berlin)
Lust und Schuld. Zur Gegenstandsbildung der Psychoanalyse
H. Sebastian Krutzenbichler, Hans Essers
Liebe im psychoanalytischen Prozess - Goldmine oder Minenfeld?
Josef Shaked (Wien)
Edith Kramer - eine Pionierin der Kunsttherapie
Wolfram Stender (Hamburg)
Posthistoire und Revolte. Peter Brückner liest Arnold Gehlen

Reaktionen

Alfried Längle (Wien)
Leserbrief zum Artikel von Pytell Timothy: Was nicht in seinen Büchern steht. Viktor Frankl und seine Auto-Biographie
Timothy Pytell (New York)
Erwiderung zum Leserbrief von Alfried Längle.
 
Preis: € 5,--, SFr 8,--
Karl von Motesiczky

 


Inhalt Werkblatt 40 Nr. 1/1998

 
Anna Koellreuter (Zürich)
Das Sexuelle als Ursprung der Phantasien - in der Frau-Frau-Analyse
Ruth Mätzler (Salzburg)
Die "friedfertige Frau" zwischen Scylla und Charybdis. Weibliche Aggressivität als identitätsverwirrendes Moment
Ita Grosz-Ganzoni (Zürich)
Auf den Spuren der Verführung in der Psychoanalyse
Werner Bohleber (Frankfurt)
Die Volksgemeinschaft - lebensbekleidender Uterus und ausstoßende Gewalt. Zu den unbewußten Wurzeln rechtsextremer Phantasmen

Erinnern, Wiederholen, Durcharbeiten

Helmut Dahmer (Darmstadt)
Psychoanalytische Vereinsgeschichte, "anders" erzählt. Zu einer "Kritik" von Michael Schröter

Preis: € 5,--, SFr 8,--



 

Inhalt Werkblatt 39 Nr. 2/1997 (vergriffen)

Themenheft: Ver(schweigen). Nationalsozialismus und die Gegenwart
Editorial
              (Online-Ansicht)
Karl Fallend (Wien)
Unbewußte Zeitgeschichte in Österreich.
Psychoanalytische Betrachtungen über das Fortwirken des Nationalsozialismus.
(Online-Ansicht)
Gerhard Baumgartner (Wien)
"Sehen, Wissen, Sprechen!"
Zur historischen Erinnerung der burgenländischen Bevölkerung an die "Todesmärsche" 1945.
(Online-Ansicht)
Elitsur Bernstein / Binjamin Wilkomirski
Die Identitätsproblematik bei Kindern des Holocaust.
Ein Konzept zur interdisziplinären Kooperation zwischen Therapeuten und Historikern.
(Redaktionskommentar)
Bernd Nitzschke (Düsseldorf)
Über einige Unfähigkeiten und Fähigkeiten sich zu erinnern und zu vergessen.
Die Geschichte des Nationalsozialismus zum Beispiel.
(Online-Ansicht)
Christian Schneider (Frankfurt)
Verstehen und Verzeihen, Schweigen und Protest.
Über einige aktuelle Schwierigkeiten beim Umgang mit dem Erbe des Nationalsozialismus.
(Online-Ansicht)
Tim Pytell (New York)
Was nicht in seinen Büchern steht.
Viktor Frankl und seine Auto-Biographie.
(english: Online-Ansicht)
(deutsch: Online- Ansicht)


 

Inhalt Werkblatt 38 Nr. 1/1997 (vergriffen)

Sophinette Becker (Frankfurt)

Pädophilie zwischen Dämonisierung und Verharmlosung

(Online-Ansicht)

 

Moshe Zuckermann (Tel Aviv)

Zwischen Historiographie und Ideologie. Zum israelischen Diskurs über den Holocaust

(Online-Ansicht)

 

Michael Schreckeis (Salzburg)

Psychoanalytische Gedanken über den Krieg in Bosnien

(Online-Ansicht)

 

Karl Mätzler (Salzburg)

Unbewußte Strukturen in einer ungewöhnlichen psychoanalytischen Institution.

(Online-Ansicht)

 

Zur Aktualität von Otto Rank

 

Ludwig Janus (Heidelberg)

Die Stellung Otto Ranks im Prozeß der psychoanalytischen Forschung

(Online-Ansicht)

 

Sigmund Freud an Otto Rank.

Otto Rank an Sigmund Freud.

(Online-Ansicht)

 

Marina Leitner (Salzburg)

Otto Rank - vergessener Pionier der Psychoanalyse

(Online-Ansicht)

 

Erinnern, Wiederholen, Durcharbeiten

 

Helmut Dahmer (Darmstadt)

Wilhelm Reich in der Geschichte der Psychoanalyse

(Online-Ansicht)



 

Inhalt Werkblatt 37 Nr. 2/1996

 

Zum Tod von Goldy Parin-Matthèy

Berthold Rothschild (Zürich)
Ansprache zur Trauerfeier
Bigna Rambert (Zürich)
"Macht doch net so a Gschiss" - Abschied von Goldy Parin-Matthèy

Das Begehren. Über das Sexuelle im Analyseprozeß. 
Psychoanalytikerinnen im Gespräch

Bigna Rambert (Zürich) und Anna Koellreuter (Zürich)
Elda Storck (Zürich) und Anna Koellreuter (Zürich)
Erika Danneberg (Wien) und Ulrike Körbitz (Salzburg)
 
Lilli Gast (Berlin)
"Ein gescheites, überscharfes Frauenzimmer". Joan Riviere - die Grande Dame der englischen Psychoanalyse
Doris Gödl (Salzburg)
"Die Psychoanalyse im Reisekoffer". Ein Reisebericht aus dem ehemaligen Jugoslawien
Gabriele Sorgo (Wien)
Martyrium und Pornographie. Die religiösen Wurzeln des Geschlechterarrangements
Ingrid Nikolay-Leitner (Wien)
"Fremd bin ich eingezogen ... ". Frauen, Erwerbsarbeit und Politik

 

Preis: € 5,--, SFr 8,--

Goldy Parin-Matthéy in Salzburg 1988


 

Inhalt Werkblatt 36 Nr. 1/1996 (vergriffen)

Goldy Parin-Matthèy 85 Jahre -- Paul Parin 80 Jahre
Paul Parin (Zürich)
Othello, der Mohr von Venedig
pdf-Dokument
Emilio Modena (Zürich)
Für Paul Parin und Goldy Parin-Matthèy - Vom Affekt zum Gedanken zur Tat
pdf-Dokument
Johannes Cremerius, Paul Parin, Lutz Rosenkötter
Das Hexeneinmaleins des Faschismus - Podiumsdiskussion anläßlich der gleichnamigen Tagung des psychoanalytischen Seminars Zürich vom 28.-30.6.1996
pdf-Dokument
Ulrike Prokop (Marburg)
Mythen der Rechten - Ihre Faszination für junge Frauen in der Adoleszenz dargestellt an einem Gespräch von Franziska Tenner
pdf-Dokument
Ewald Englert (Salzburg)
Mobilisierungsschübe in der postmodernen Gesellschaft und deren Folgen für den kulturellen Wandel. Anmerkungen zur Politischen Psychologie
pdf-Dokument
Johann August Schülein (Wien)
Zum "Schicksal" der Analytischen Sozialpsychologie
pdf-Dokument

 Erinnern, Wiederholen, Durcharbeiten 

Zvi Lothane (New York)
Die Verknüpfung von Sohn und Vater Schreber mit Hitler: Ein Fall von historischem Rufmord
pdf-Dokument oder Online-Ansicht
Goldy und Paul Parin in Salzburg 1988

Inhalt Werkblatt 35 Nr. 2/1995

 
Otto F. Kernberg
"... nicht technische Hochschule oder theologisches Seminar, sondern eine Kombination von Universitätsinstitut und Kunstakademie ...". Otto F. Kernberg im Gespräch mit Bernhard Handlbauer über das ideale psychoanalytische Ausbildungsinstitut
Lilian Berna-Simons, Hans-Rudolf Schneider, May Widmer-Perrenoud
Blick hinter die Bühnen: Werkstattbericht aus einer Intervisionsgruppe von psychoanalytischen SupervisorInnen
Ernst Falzeder
Die Fäden psychoanalytischer Filiationen oder wie Psychoanalyse wirksam wird
Gabriele Teckentrup
Einige Überlegungen zum weiblichen Trotz
Patrik Heuser
Normalität und Devianz in der Psychoanalyse. Beispiele zur Interpretation und Bewertung normabweichenden Sexualverhaltens

Erinnern, Wiederholen Durcharbeiten

Else Pappenheim
100 Jahre Psychoanalyse. Ein kurzer Überblick über die Geschichte der Psychoanalyse in Österreich und den Vereinigten Staaten.

Schnappschüsse

Karl Stockreiter
Il sogno dell'interpretazione - Der Deutungstraum. Oberitalienische Psychoanalytiker tagen in Bozen.

Preis: € 5,--, SFr 8,--


Inhalt WERKBLATT 34 Nr. 1/1995

 
Bernhard Handlbauer
 Zwischen Medizinalisierung, intellektuellem Thrill und therapeutischem Boom - Österreichische Psychoanalytiker in der US-amerikanischen Emigration.
Paul Parin
TEMPORA MUTANTUR - Änderungen der psychoanalytischen Praxis in vierzig Jahren.
Ursula Hauser
"Wenn das Unterdrückte wiederkehrt". Zum kritischen Kulturvergleich der feministischen Psychoanalyse
Joe Berghold
Sozialpsychologische Wurzeln und Rahmenbedingungen des rechten Populismus: das Beispiel der italienischen Lega Nord

Erinnern, Wiederholen, Durcharbeiten

Todd Dufresne
Joseph Wortis - notorischer Anti-Psychoanalytiker und Freud-Analysand. Ein Nachruf, ein Interview und ein Brief von S. Freud.

Psychologie - Politik - Menschenrechte

Irene Jancsy
Luz Arce: Die Hölle. Eine Frau im chilenischen Geheimdienst.

Leserbrief

Ursula Hauser aus Costa Rica.

Preis: € 5,--, SFr 8,--


Inhalt Werkblatt 33, Nr. 2/1994 (vergriffen)

Gerhild Trübswasser
Ernest Borneman
pdf-Dokument
Josef Christian Aigner
Ohne Liebe kein Leben. Zum Tod Ernest Bornemans
pdf-Dokument
Robert Heim
Vom letzten Menschen nach dem Ende der Utopie. Überlegungen eines Psychoanalytikers.
pdf-Dokument
Emilio Modena
Dreimal verflucht: ArbeiterIn, arbeitslos, arbeitsunfähig
pdf-Dokument
Thomas Radauer
"Sie schlagen sich Schmisse ins Gesicht, denn auf dem Hintern sieht man's nicht". Mensuren-Fechten als Initiationsritual bei schlagenden Burschenschaften
pdf-Dokument
Peter Heller
Retrospektive Bemerkungen zum Thema "Freud in Amerika"
pdf-Dokument
Michael Molnar
"In hündisch unwandelbarer Anhänglichkeit"- Familie Freud und ihre Hunde
pdf-Dokument

Erinnern, Wiederholen, Durcharbeiten

Karl Fallend
Hoffnung leben im Jahrhundert der Lager. Dem Sozialpsychologen Ernst Federn zum 80. Geburtstag
pdf-Dokument
Josef Shaked
Der Name Federn in der Psychoanalyse
pdf-Dokument

Psychologie-Politik-Menschenrechte

Margarita Diaz C.
Trauma und sozialer Kontext: Die Therapie mit Kindern von politisch Verfolgten in Chile
pdf-Dokument

Inhalt Werkblatt 32 Nr. 1/1994

Karl Fallend
10 Jahre Werkblatt
Erwin Koch
Brief an einen Folterer
Michele Ranchetti
Die psychoanalytische Bewegung: eine schwierige Geschichte
Ruth Mätzler
Von Prag bis Mexico - Ein Leben im Umbruch. Über Alice Rühle-Gerstel
Roger Behrens
Kitt und Sprengstoff. Ein Wiedersehen mit Erich Fromm

Erinnern, Wiederholen, Durcharbeiten

Bernhard Kuschey
Überlebender des Terrors und Mittler zwischen den Generationen. Zum achtzigsten Geburtstag von Ernst Federn
Else Pappenheim
Erinnerungen an meine Freundin Mimi Langer
Elke Mühlleitner
Eduard Kronengold (Lemberg) - Edward Kronold (New York) - (1899 - 1993)

Psychologie -- Politik -- Menschenrechte

Gabriella Hauch / Karl Fallend
Zagreb 1. Mai 1994
Martina Belic / Vesna Kesic
Center for Women war victims/survivors (Zagreb)

Schnappschüsse

Johannes Reichmayr
Die Psychoanalyse in der österreichischen Groß- und Kleinkultur

Preis: € 5,--, SFr 8,--


Inhalt Werkblatt 31 Nr. 2/1993

Semir Saric
 Flucht aus Mostar
Klaus Ottomeyer
 Der Schrecken ganz in der Nähe. Zur psychischen Situation von Kriegsflüchtlingen in Kärnten.
Karl Mätzler
 Der Krieg am Balkan als Inszenierung unbewältigter österreichischer und europäischer Vergangenheit.
Christian Maier
 Kulturwandel und Identität
Petra Stach
 Mädchen zwischen Sehnsucht und Angst - Zwei Tagebücher der Jahrhundertwende in der Kontroverse zwischen Psychoanalyse und Psychologie.

Erinnern, Wiederholen, Durcharbeiten

Elke Mühlleitner
 Psychoanalytiker in der Karikatur. Der VIII. Internationale Psychoanalytische Kongreß in Salzburg 1924.
Peter Heller
 Edith Kramer über Siegfried Bernfeld

Schnappschüsse

Johannes Reichmayr
 "Was soll da werden?" 25 Jahre Sigmund-Freud-Gesellschaft in Wien. Eine weitere Jubiläumsbetrachtung.
Arnold Künzli
 C.G. Jung und der Nationalsozialismus. Eine Replik auf W. Baumanns "C.G. Jung als Zielscheibe".
Ernst Falzeder
 100 Ans de Psychoanalyse - Genève 1993

Preis: € 5,--, SFr 8,--


Inhalt Werkblatt 29/30 Nr. 2/1992 und 1/1993

Zweisprachiges Heft: 256 Seiten spanisch/deutsch. Aus Anlaß des 500sten Jahrestages des Beginns der Eroberung des amerikan. Kontinents ein Beitrag zur tatsächlichen Kommunikation.

Johannes Reichmayr (Wien)
 Bilder aus unserem Lateinamerika-Album
Rául Páramo Ortega (Guadalajara)
 Das Trauma das uns eint. Gedanken zur Conquista und zur lateinamerikanischen Identität
Gerhild Trübswasser (Salzburg)
 Verdrängte Wunden heilen nicht - Langzeitwirkung einer Invasion
Ursula Hauser (San Jose)
 Spuren der Kolonisierung in Costa Rica
Edith Brenner (Zürich)
 Weibliche Potenzen, Mutterbindung und männliche Identität in Nicaragua
Matilde Ruderman (Buenos Aires)
 Die Internalisierung des Grauens der Diktatur bei argentinischen Psychotherapeuten
Carlos Madariaga (Santiago)
 Psychosoziale Behandlung von Folteropfern in Chile. Eine Fallbeschreibung
Doris Hajer (Montevideo)
 Zeugnis aus Zeiten der Diktatur in Uruguay
Emilio Modena (Zürich)
 Von Buchenwald nach Montevideo - Der Kampf um die Trauerarbeit
Maria del Rosario Arregui de Azpiroz (Montevideo)
 "Über einen Verlust ohne Trauer" - Einige Bemerkungen zur Übertragung in der Psychotherapie mit Opfern des Staatsterrorismus

Erinnern, Wiederholen, Durcharbeiten

Karl Fallend (Wien)
 "Der Liebesreiz der Augen" (1921). Honorio F. Delgado - Vor- und Bekämpfer der Psychoanalyse aus Peru

Schnappschüsse

Gerhild Trübswasser (Salzburg)
 Lateinamerika in Hamburg

Preis: € 5,--, SFr 8,--


Inhalt Werkblatt 28 Nr. 1/1992 (Vergriffen)

Paul Parin
 Witz und Lachen in der Technik der Psychoanalyse.
Sophie Freud
 Über drei Bücher von Jeffrey Mousaieff Masson.
Ulrike Hutter
 Zwischen Trieb und Trauma.
Elisabeth Bingel
 Dies obskure Objekt der Begierde: Sexueller Kindesmißbrauch als öffentliches Thema.
Vasile Dem. Zamfirescu
 Die Wiederkehr des Verdrängten.

Erinnern, Wiederholen, Durcharbeiten

Ernst Falzeder
 Sándor Ferenczis Traum vom Okklusivpessar.

Aus der Sexualberatung

Elmar Kraus
 Die sexuelle Funktionsstörung der Ejaculatio Praecox aus psychoanalytischer Sicht.

Schnappschüsse

Ulrike Körbitz
 Encuentro Latinoamericano de Psicoanalistas y Psycologos Marxistas. La Habana, Cuba von 17.-21. Februar 1992.
Bernhard Handlbauer / Ulrike Körbitz
 "...ein Gang durch Eiswüsten?" Die 17. wissenschaftliche Tagung der Deutschen Gesellschaft für Sexualforschung vom 17.-19. Oktober in Frankfurt. Ein Bericht.